Neue User und Besucher bitte erst HIER lesen

Die ist der einzige Bereich wo Gäste bzw. unregistrierte User schreiben können!

Neue User und Besucher bitte erst HIER lesen

Beitragvon Sylke » Sa 2. Mär 2013, 21:23

Hallo liebe Besucher dieses Forums!

Neue User die auch vom Dravet-Syndrom betroffen sind, ob beim Kind, Enkel, andere Verwandte etc., sind uns hier herzlich Willkommen!

Allerdings versuchen wir so weit es geht die Privatsphäre der User zu schützen - darum wird das Forum privat gehalten - nur registrierte User können im Forum lesen und schreben!

Darum möchte ich jeden neuen User bitten sich zuerst zu registrieren und hier einfach ganz kurz was zu schreiben.......also nur der Grund der Registrierung.......
Danach wird dann der Zugang von einem Admin aktiviert - erst dann hat man Zugang zum Forum!

Nach Aktivierung wird JEDER neue User gebeten unter "Das bin ich" kurz etwas zu sich zu schreiben.
Hier besteht zwar kein "Schreibzwang" im Forum, aber wir legen dennoch Wert auf Höflichkeit - und dazu gehört es sich, sich vorzustellen :-)

Viel Spass und regen Austausch hier bei uns allen Usern!
Benutzeravatar
Sylke
Administrator
 
Beiträge: 6237
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 14:15
Wohnort: Seesen

Re: Neue User und Besucher bitte erst HIER lesen

Beitragvon sunny » Di 22. Okt 2013, 13:46

Hallo Sylke,

ich heiße Angelika und bin die Mama von Nadja,
die wie eure Kinder, das Dravet-Syndrom hat.

Viele Grüße
Angelika
sunny
 
Beiträge: 23
Registriert: So 20. Okt 2013, 13:13

Re: Neue User und Besucher bitte erst HIER lesen

Beitragvon Sylke » Di 22. Okt 2013, 16:55

Hallo Angelika,
da Du ja bereits richtig registriert bist kannst Dich gern im geschützten Bereich, unter "Das bin ich"
Dort können dann nur die User des Forums lesen
Ich trete nicht ins Fettnäpfchen - ich springe mit Anlauf hinein!
Ich muss nicht immer im Mittelpunkt stehen - sitzen ist auch in Ordnung!
Wenn ich schon nicht überzeugen kann, stifte ich wenigstens Verwirrung!
Die meisten Probleme lösen sich von allein, man darf sie nur nicht dabei stören!!!
Ich bin Ich, nicht perfekt, aber Einzigartig
Benutzeravatar
Sylke
Administrator
 
Beiträge: 6237
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 14:15
Wohnort: Seesen

Neuanmeldung

Beitragvon Nettl1 » Di 4. Nov 2014, 13:16

Hallo Ihr Lieben,

ich heiße Annett und habe einen Sohn, der am Dravet-Syndrom leidet. Ich möchte mich gerne mit Euch austauschen, da ich das die ganzen letzten Jahre mit meinem Mann alleine mit uns ausgemacht habe. Jetzt sind wir aber an einem Punkt, wo wir nicht weiterwissen und auch einfach emotional nicht mehr können. Darum suchen wir jetzt dringend Rat und Hilfe von Gleichgesinnten bzw. Leidensgenossen.

Viele liebe Grüße
Nettl

PS: Ich war vor Jahren schon mal hier angemeldet und habe jetzt meinen Benutzernamen wieder neu angemeldet. Allerdings habe ich jetzt hier beim Schreiben ein Problem. Es kommt die Fehlermeldung, dass der username schon benutzt wird. Deshalb schreibe ich mal Nettl1 hin, statt Nettl. Sorry bin da leider nicht so firm. Hoffentlich klappts.
Nettl1
 

Re: Neue User und Besucher bitte erst HIER lesen

Beitragvon Familie Mann » So 25. Jan 2015, 12:33

Guten Tag,

bei unserer mittlerweile 27 alten Tochter Lisa (die mit 3 Jahren an einer komplexen frühkindlichen Epilepsie erkrankte) wurde im letzten Jahr die Verdachtsdiagnose "Dravet-Syndrom" erstellt, und eine medikamentöse Umstellung begonnen. Aus unserer elterlichen Perspektive verläuft die Umstellung nicht gerade positiv, wir sehen uns zunehmend mit Verhaltensveränderungen (Verweigerungsverhalten, Fremdaggressivität, Verschlechterung der Sprachfähigkeit) bei unserer Tochter konfrontiert.

Von daher sind wir an den Erfahrungen anderer Eltern, die sich ebenfalls mit diesem Symptom auseinandersetzen müssen, interessiert.

Mit freundlichen Grüßen aus Wiesbaden

Regina und Andreas Mann
Familie Mann
 

Re: Neue User und Besucher bitte erst HIER lesen

Beitragvon Räuberchen2014 » Sa 7. Mai 2016, 08:24

Guten Morgen!
Mein Name ist Ramona und bei unserer 22 Monate alten Tochter "Räuberchen" wurde vor 2 Wochen das Deavet-Syndrom diagnostiziert(erster Krampf mit 9 Monaten, gerade den 13. überstanden, 10 endeten im status epilepticus) Ihre Anfälle sind sehr verlaufstypisch. Allerdings hat sie sich bisher vollkommen normal entwickelt. Was alle vor ein Rätsel stellt. Darüber bin ich natürlich unsagbar glücklich und dankbar. Doch was kommt nun auf uns zu?
In 6 Wochen kommt ihr Brüderchen auf die Welt und ich sehe mich vor eine riesige Herausforderung gestellt.
Ich suche nach Eltern, Betroffenen. ...., die mir Tipps, Ratschläge und Mut zusprechen können.

Vielen Dank schon einmal im Voraus

Ramona
Räuberchen2014
 

Re: Neue User und Besucher bitte erst HIER lesen

Beitragvon marina » Mo 16. Mai 2016, 20:38

Hallo Ramona,

Herzlich Willkommen hier im Forum :) :)

Elias ist fast 12 Jahre alt und hat eine Zwillingsbruder, der gesund ist!

Vielleicht habt Ihr ja wirklich Glück und Euer Räuberchen entwickelt sich gut, bei Dravet ist alles möglich, von A bis Z!!!

LG von MArina
Elias + Yannis *21.07.2004
Benutzeravatar
marina
 
Beiträge: 3115
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 22:23
Wohnort: Sauerland

Re: Neue User und Besucher bitte erst HIER lesen

Beitragvon Sylke » Do 19. Mai 2016, 07:50

Hallo Ramona,
darum gibt es ja dieses Forum :-)
Betroffene können sich hier registrieren um im geschützten Rahmen sich auszutauschen.
Ansonsten gibt es auch noch eine geschlossene Gruppe bei Facebook die sich Dravet Kids nennt
Ich trete nicht ins Fettnäpfchen - ich springe mit Anlauf hinein!
Ich muss nicht immer im Mittelpunkt stehen - sitzen ist auch in Ordnung!
Wenn ich schon nicht überzeugen kann, stifte ich wenigstens Verwirrung!
Die meisten Probleme lösen sich von allein, man darf sie nur nicht dabei stören!!!
Ich bin Ich, nicht perfekt, aber Einzigartig
Benutzeravatar
Sylke
Administrator
 
Beiträge: 6237
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 14:15
Wohnort: Seesen

Re: Neue User und Besucher bitte erst HIER lesen

Beitragvon nici91 » Do 26. Okt 2017, 09:11

Hallo zusammen,
Ich heiße Nici und mein Sohn leidet seit seinem 6. Lebensmonat an Epilepsie. Erst jetzt mit 17 Monaten bekamen wir die Diagnose Dravet-Syndrom. Ich hoffe sehr dass ihr mir mit fragen und auch emotional helfen könnt.
Liebe Grüße
nici91
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 24. Okt 2017, 16:26


Zurück zu Für Gäste und "Neulinge"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron